Was Blogger für den Tourismus in Hessen machen können

Was Blogger für den Tourismus in Hessen machen können

Blogger für den Tourismus in Hessen

Gestern nahm ich mit meiner Blogger-Kollegin Catrin Häusser vom Blog Frankfurt mit Kids an einer Zukunftswerkstatt teil – zusammen mit Hessen Tourismus (Hessen Agentur) und anderen touristischen Organisationen aus Hessen haben wir über die strategischen Marketingziele des Landes gesprochen. Der Grund dafür war die Vorstellung des neuen Strategischen Marketingplans für Hessen 2019 – 2024 und der neuen Leitlinien für die digitale Weiterentwicklung des Tourismus rund um Frankfurt, Wiesbaden und Kassel.

Blogger für den Tourismus in Hessen_Zukunftswerkstatt
Zukunftswerkstatt, 9. März 2020 in Darmstadt

Ich sehe es als meine berufliche Pflicht als Social Media Beraterin, mich für die Themen zu interessieren, die für meine Kunden aus dem touristischen Bereich von Bedeutung sind oder sein können. Auch als Bloggerin wollte ich wissen, ob Hessen uns Mikro-Influencer und Blogger überhaupt auf dem Schirm hat, wenn es um digitales Storytelling und regionale Vermarktung geht.

Sind Blogger überhaupt Ansprechpartner in Hessen Tourismus?

Leider musste ich feststellen, dass beim lokalen Tourismus Blogger noch keine Rolle spielen und derer Ressourcen und digitales Know-How nicht in Anspruch genommen werden. Tendenziell ist das Wissen rund um die Online-Welt bei den Behörden noch nicht sehr verbreitet, was natürlich sehr schade ist. Dabei fängt alles schon bei der digitalen Sichtbarkeit und Auffindbarkeit bei Google & Co. an.

Drei touristische Beispiele aus meinem Blog „Blog with Love“:

Blogger für den Tourismus in Hessen_München im Winter

Obwohl ich nicht mehr in München lebe, landet der Artikel immer noch auf Platz 2 bei Google beim Suchbegriff „München mit Kindern Winter“, direkt hinter dem offiziellen Portal der Stadt München (bis jetzt insgesamt 34.205 Seitenaufrufe für diesen Artikel).

Blogger für den Tourismus in Hessen_Fuchstanz im Winter

Nr. 1 bei Google beim Begriff „Fuchstanz im Winter“ (bis jetzt 637 Seitenaufrufe).

Blogger für den Tourismus in Hessen_Rüdesheim am Rhein

Nr. 3 bei Google beim Begriff „Rheingau mit Kindern“ (bis jetzt 3.146 Seitenaufrufe).

Blogger für den Tourismus in Hessen_Suchmaschinen Optimierung
Google Ergebnisse bei den oben genannten Blogbeiträgen aus dem touristischen Bereich.

Ich hatte als Kulturwissenschaftlerin und Event-Managerin keine Ahnung von Suchmaschinenoptimierung, es war mir aber klar, dass ich mir dieses Wissen aneignen muss, wenn ich mit meinem Blog neue Leser gewinnen möchte. Ich habe viel im Internet recherchiert, mich weitergebildet und mehrere Online-Kurse belegt. Heutzutage weiß ich genau, was ich manchen muss, um bei Google besser gefunden zu werden. Und ich kann es nicht nur für mich, sondern auch für andere, z.B. für Destinationen, die mehr digitale Reichweite erreichen möchten. Man muss nur mit mir arbeiten wollen und ein bisschen Verständnis für meine Rolle als Bloggerin mitbringen. 

Zielgruppen gerechte Kommunikation

Das Positive an dem neuen strategischen Plan für den Hessischen Tourismus finde ich die Tatsache, dass man nun auch „the locals“ ansprechen möchte. Es heißt, der Begriff „Tourismus“ wird neudefiniert, bzw. erweitert. Die Hessen und Wahlhessen, die hier leben, werden wahrgenommen und die Angebote sollen sich auch auf sie beziehen. Das finde ich sehr gut und bin von der Idee begeistert.

Gleichzeitig als Repräsentantin einer der größten Communities in Hessen (die Polnische Community ist nach der Türkei, neben Italien, Rumänien und Kroatien in Hessen eine der größten) habe ich das Gefühl, dass diese Communities in der touristischen Kommunikation kaum wahrgenommen werden. Welche touristische Behörde in Hessen stellt z.B. ihre Online Angebote auf Polnisch oder Rumänisch zur Verfügung? Werden unsere lokalen Vereine informiert oder gar eingeladen, wenn es ein großes Event/Fest organisiert wird? Sind wir überhaupt ein Partner auf der Augenhöhe, wenn es um Online-Kommunikation geht?

Als Bevölkerung, die in Hessen, unserer Wahlheimat, sich zu Hause fühlen möchte, würden wir auch gerne reisen, die Region entdecken und als Kunde oder Partner ins Gespräch eingeladen werden. Haben die lokalen touristischen Behörden solches Publikum auch vor den Augen? Das bezweifle ich…

Dabei kann der interne Tourismus in Hessen nicht nur ein starker Wirtschafts-, sondern auch ein Integrationsfaktor werden! Wir Onliner, Blogger, Digitale Nomaden können dabei helfen. Wenn man uns das machen lässt 🙂

Blogger in Hessen_Zielgruppen gerechte Kommunikation

Beitragsbild und das letzte Bild im Blogartikel: Karolina Krausser.

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen