GIFs im politischen Kontext: Case Study „Daj Znak Polnische Dialoginitiative für Frankfurt“

GIFs im politischen Kontext: Case Study „Daj Znak Polnische Dialoginitiative für Frankfurt“

Dialoginitiative_Gifs und Politik

Zwischen September 2019 und April 2021 war ich aktives Mitglied der Polnischen Dialoginitiative für Frankfurt „Daj Znak“ (“Gib ein Zeichen”). Unser Ziel war, an der hessischen Kommunalwahl im März 2021 aktiv teilzunehmen. Wir organisierten die polnische Wahlliste sowohl für die Stadtverordnetenversammlung als auch für die Kommunalen Ausländer- und Ausländerinnenvertretung (KAV) in Frankfurt. In dieser Zeit war ich zuständig für den Bereich Social Media & Blog und habe das Content-Marketing ausgebaut und optimiert. Mit unseren Interessenten kommunizierten wir über Facebook, Instagram, unserem eigenen Blog und über einen Newsletter. Im Sommer 2020 kam noch der eigene GIPHY Brand Channel hinzu, da ich für „Daj Znak“ GIFs und Sticker erstellte. Und genau darum geht es in diesem Artikel – am Beispiel von „Daj Znak“ möchte ich zeigen, wie ich die GIFs im politischen Kontext platziert habe und welcher Strategie dahinterstand. 

Starkes Branding – klare Ziele

Die Initiative hatte von Anfang an ein klares und fest definiertes Branding. 3 bestimmte Farben und 2 individuelle Schriftzüge wurden ausgewählt und in der Online-Kommunikation, aber auch für Printmedien (Visitenkarten, Plakate, Flyer) verwendet. Das war für die GIF-Erstellung sehr hilfreich, weil ich mich an einem festen visuellen Rahmen halten konnte. Auch unsere Ziele standen fest – primär wollten wir die polnische Repräsentanz bei 2 Stadtgremien einführen. Sekundär war es auch wichtig, die polnische Community über die Kommunalwahl zu informieren und sie zur aktiven Teilnahme zu animieren. Auch die zeitliche Eingrenzung und die Festlegung beider Wahlen am selben Tag haben dazu beigetragen, die GIF-Kampagne in mehreren Phasen einteilen zu können.

1. Phase: Die Gruppierung bekannter zu machen 

Begonnen habe ich damit, das Logo und diverse Namen-Schriftzüge zu animieren, damit diese GIFs in den Stories bei Instagram und Facebook auftauchen konnten. Da wegen Corona zu dieser Zeit eine offizielle Pflicht zur Nasen-Mund-Maske eingeführt wurde und wir eine individuelle und gebrandete Maske haben nähen lassen, kam noch das zeitgemäße Masken-GIF mit animierten Logo dazu. 

2. Phase: Marken-Sympathie Aufbau

In dieser Phase drehte sich alles darum, das Image der Marke zu vermenschlichen und der Initiative mehr Sympathie zu verleihen. Da uns auch der Social-Media-Aufbau wichtig war (in der Pandemie erreichten wir potenzielle Wähler hauptsächlich über soziale Netzwerke), habe ich mehrere GIFs erstellt, die zur „Social-Media-Sprache“ passten. Das waren viele Symbole, wie Likes, Herzchen oder Neuer Post-Ankündigungen für Instagram.

3. Phase: Die Idee der Wahl in der Community bekannt zu machen

Als das Datum der Wahl schon feststand und das Land Hessen damit begonnen hatte, Informationen über die Wahl zu verbreiten, konzentrierte ich mich darauf, aktivierende Slogans und Handlungsaufrufe zu gestalten. In der Phase ging es vor allem darum, die polnische Community darüber zu informieren, dass in Hessen eine Kommunalwahl stattfindet und dass in Hessen lebende Polinnen und Polen daran teilnehmen dürfen. Das ist nämlich vielen polnischen Bürgern und Bürgerinnen nicht klar, da keine bzw. sehr wenig offizielle Information dazu auf Polnisch verfügbar ist. Zu dieser Zeit haben wir auch bestimmte personalisierte Slogans, Hashtags und Schlagwörter für die Kampagne entwickelt und die dann über GIFs visuell dargestellt.

4. Phase: Briefwahl und Datum im Fokus

In dieser Phase der Kampagne sollten GIFs die Idee der Briefwahl unterstützen und an das Datum der Wahl hinweisen. Hier spielte Symbolik eine große Rolle – Kalender, Briefumschlag, Listenkreuz und auch Römer als Sinnbild der Frankfurter Politik wurden als GIFs dargestellt.

5. Phase: Listennummer verbreiten

Mitte Januar wurden in Frankfurt die Listennummer ausgelost und glücklicherweise hatte die Dialoginitiative sowohl für das Stadtparlament als auch für die Kommunalen Ausländer- und Ausländerinnenvertretung dieselbe Nummer bekommen – ab sofort waren wir die Liste Nr. 27.

GIFs im politischen Kontext: Ideen & Inspirationen 

Das war meine allererste politische Kampagne und ich habe dabei ganz viele Sachen gelernt.

Für die Ideen habe ich natürlich sehr viel über GIPHY recherchiert und analysiert. Da es zurzeit in Amerika die Präsidentenwahl-Kampagne gab, konnte ich viele Inspirationen in diesem Kontext sammeln. In den USA sind GIFs schon längst ein fester Bestandteil der Marketing-Aktivitäten und werden kreativ und ideenreich umgesetzt. 

Außerdem habe ich mich an den GIFs im politischen Raum hier in Deutschland orientiert und musste zu meinem großen Erstaunen feststellen, dass diese Art von Kommunikation noch nicht gezielt benutzt wird. Vor allem bei den illustrierten GIFs, die etwas universeller und neutraler sind (keine GIFs mit Poliker*innen, die dazu einladen, z. B. nach oben zu swippen 😉 – diese Form scheint relativ verbreitet zu sein).

Dazu habe ich eine zielführende Suchmaschinenoptimierung in beiden Sprachen (auf polnisch und deutsch) verwendet: Passende Keywords/Tags genutzt, um die optimale Wirkung und Reichweite zu erzielen.

GIFs & GIF-Sticker vielseitig verwenden

Wenn man sich schon die Mühe macht und viele individuelle Sticker kreiert, lohnt es sich, diese in die gesamte Kommunikation einzubauen. Damit entsteht eine umfangreiche visuelle Darstellung, die man optimal über die sozialen Netzwerke publizieren und kreativ anwenden kann.

Die ganze Wahl-Kampagne hat der Dialoginitiative 0,4% Stimmen bei der Wahl zur Stadtverordnetenversammlung und 3,6% Stimmen bei der Kommunalen Ausländer- und Ausländerinnenvertretung Wahl gebracht. Letztendlich haben wir es geschafft, dass zum ersten Mal in der Frankfurter Geschichte eine Repräsentantin der polnischen Community (Barbara Lange) in die Kommunale Ausländer- und Ausländerinnenvertretung gewählt wurde. Noch nie hat die polnische Community in Frankfurt so zahlreich an einer Kommunalwahl teilgenommen und die Wahrscheinlichkeit, diesen Rekord 2026 zu brechen, ist sehr hoch! 

Tak_Gifs im politischen Kontext

Insgesamt sind bisher 95 GIFs für die Dialoginitiative „Daj Znak“ entstanden, die über 22 Millionen Views generierten. Die gebrandeten GIFs bleiben bestehen und haben nun einen festen Platz in der GIPHY-Suche und der hessischen GIF-Landschaft ☺